13 Dezember 2013
Kommmentare: 0

Mitgliederzufriedenheit

Der Erfolg eines Verbandes steht und fällt mit der Zufriedenheit seiner Mitglieder. Zwar ist die Zufriedenheit der Mitglieder nicht der einzige Faktor, um die Mitglieder an den Verband zu binden, denn

also some other effects are found in dicating that the relationship between consumer satisfaction and brand loyalty is not simple and straightforward.

BLOEMER & KASPER , The Complex Relationship between Consumer Satisfaction and Brand Loyalty, Journal of Economic Psychology, (1995) 16. Jg, S. 311-329

Jedoch ist die Zufriedenheit der Mitglieder dennoch eine zentrale Voraussetzung für die Mitgliederbindung. Denn letztlich ist Zufriedenheit als das Ergebnis eines Vergleichsprozesses, bei dem Individuen die subjektiven Erfahrungen, die mit der Leistungsinanspruchnahme verbunden sind (IST-Komponente), mit zuvor gebildeten Erwartungen (SOLL-Komponente) vergleichen. Aus diesem Vergleich resultiert entweder eine Konformität mit den Erwartungen, eine Übererfüllung der Erwartungen oder eine Untererfüllung der Erwartungen die entweder keine Reaktion, eine Beschwerde, eine Abwanderung oder im optimalen Fall die Mitgliederbindung auslöst.

Das Konfirmations-Diskonfirmations-Paradigma

Hinterlasse eine Antwort